Holunder-Orangen-Konfitüre

Holunder-Orangen-Gelee

 

Zutaten:

5 El.                                 Pinienkerne
400 ml.                          Holundersaft aus dem Spätsommer (zum Rezept)
350 ml.                          Blutorangensaft  ca. 6-7 Stück
3  Stck.                           Blutorangen extra
2 Stck                             Limetten
500 gr.                           Gelierzucker 2:1

Zubereitung:
Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne leicht anrösten und zur Seite stellen.
Den Holundersaft mit dem frisch gepressten Blutorangensaft mischen. In den Thermomix geben.
Die Limetten heiß abwaschen, trocken reiben und Zesten reißen.
Die Limetten auspressen, den Saft und die Zesten zu dem gemischten Saft geben.
Die 3 Blutorangen wie einen Apfel schälen, dabei die weiße Haut entfernen.
Mit einem scharfen Messer, zwischen die Trennwände schneiden und so die Filets lösen.
Die Filets kleinschneiden, Fruchtstände auspressen.
Den Zucker in den Saft rühren, die Filets und die Pinienkerne dazu geben.
Im Thermomix (oder ähnliche Küchenmaschine) bei 100 Grad, Linkslauf Rührstufe, 20 Minuten köcheln. Gelierprobe machen.
In heiß ausgespülte Gläser füllen, mit Twist-off-Deckel verschließen und auf den Kopf stellen. Nach 10 Minuten umdrehen.

Die Konfitüre ist ca. 9 Monate haltbar.

Tipp: Statt Pinienkerne kann man auch Mandelblättchen nehmen (auch leicht anrösten).
Mit etwas Falscher Amaretto bekommt das Gelee einen winterlichen Geschmack.

Zubereitungszeit 35 Minuten
Für 7 Gläser à 200 ml
und 2 Gläser á 50 ml

Kontakt

Schreibe mit gerne eine E-Mail und ich melde mich so schnell wie möglich bei dir.